NACHRICHTEN

Bericht: Dieser Faktor wird Bitcoin (BTC) auf $350.000 bringen!

Die Exchange Kraken hat einen ausführlichen Bericht zu einem langfristigen Faktor veröffentlicht, der den Bitcoin (BTC)-Preis zu ungeahnten Höhen von 350.000 US-Dollar bringen soll:

Es wird aktuell viel darüber geschrieben, wie sich die Coronavirus-Krise und das in zwei Monaten stattfindende Halving auf den Bitcoin (BTC)-Preis auswirken werden. Die US-amerikanische Exchange Kraken hat sich in einem kürzlich veröffentlichten Bericht von diesen tagesaktuellen Entwicklungen gelöst und stattdessen einen langfristigen aber nicht weniger wichtigen Faktor in den Blick genommen: die Vererbung von Vermögen an einer jüngere und Krypto-affinere Generation.

Werbung

Große Erbschaftswelle wird Bitcoin (BTC) nutzen

Der Bericht mit dem Titel “USDs erben & BTCs erwerben – Wie der ‘Große Vermögenstransfer’ die ‘Große Bitcoin-Adaption’ befeuern wird” bezieht sich dabei auf die USA, wobei sicherlich auch Parallelen zu vielen anderen Industrienationen gezogen werden können.

Es wird geschätzt, dass die Babyboomer-Generation in den Vereinigten Staaten innerhalb der nächsten 25 Jahre ganze 68 Billionen US-Dollar an die auf sie folgenden Generationen X und Y (Millennials) vererben wird.

Der Kraken-Bericht zeigt auf, wie viel positiver Bitcoin gesehen wird, je jünger die Befragten sind. So betrachten unter den 18- bis 34-Jährigen 59 Prozent BTC als eine “positive Innovation in Fintech” und 18 Prozent besitzen die Kryptowährung, während es bei den über 65-Jährigen nur 24 bzw. ein Prozent sind.

Kraken hat errechnet, dass 971 Milliarden US-Dollar an geerbtem Geld in Bitcoin fließen werden, sofern die Erben fünf Prozent in die Kryptowährung investieren und die Steuern auf zwei Prozent angesetzt werden. Das würde im Jahr 2044 einen BTC-Preis von 350.000 US-Dollar bedeuten. Der Bericht bietet auch eine Tabelle mit anderen Allokations- und Steuersätzen. Sein Fazit lautet wie folgt:

“Es versteht sich von selbst, dass Bitcoin noch in den Kinderschuhen steckt und nicht ohne eigene Herausforderungen ist. Ebenso wenig lassen die Daten darauf schließen, dass Bitcoin etwas anderes tut, als sich zu entwickeln, zu reifen und weltweite Anerkennung zu erlangen. Wir erwarten, dass Bitcoin durch die Verlagerung des Reichtums, der Überzeugungen, Wünsche und Erwartungen der verschiedenen Generationen in den nächsten Jahrzehnten wachsen und gedeihen wird.

Alles in allem ist die Vorstellung, dass in den nächsten 25 Jahren mehr als eine Billion Dollar an Reichtum in Bitcoin fließen werden, vielleicht eher konservativ als sonderbar, und ihre Auswirkungen werden zweifellos historisch sein. Mit jedem Tag, der vergeht, macht Bitcoin einen weiteren Schritt in Richtung eines globalen Phänomens, das die Art und Weise verändert, wie wir über unseren Reichtum, unsere Zeit und unsere Freiheit denken.”

Glaubst Du, dass kommende Generationen ganz natürlich mit Bitcoin aufwachsen werden, so wie heutige mit dem Internet? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via QuoteInspektor.comLizenz



Source link

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
Sign In

default-poup